Nachsorge

Bis auf wenige Fälle lassen sich Herzerkrankungen nicht vollständig heilen. Dennoch bestehen meist gute Chancen, die Lebensqualität Ihres Tieres nachhaltig zu verbessern. Dafür sind regelmäßige Kontrolltermine unerlässlich. So können Medikamente besser eingestellt und an den Krankheitsverlauf angepasst werden.

 

Darüber hinaus sollten Sie auf einige Grundregeln achten:

 

  • Schützen Sie Ihr Tier vor Stress, Überanstrengung und zu großer Hitze.
  • Stellen Sie Ihr Tier auf das richtige Futter ein – Wir beraten Sie gerne.
  • Nehmen Sie regelmäßig Kontrolltermine wahr.
  • Achten Sie auf eine exakte Medikamentengabe.

 

Als komplexer Bereich der Veterinärmedizin lässt die Kardiologie beim Tierhalter häufig Fragen offen. Wir möchten, dass Sie auch im Nachlauf einer Therapie nicht mit Unklarheiten im Regen stehen bleiben. Sollten noch Fragen bestehen, nehmen wir uns die Zeit, alles mit Ihnen genau zu besprechen. Wir begleiten Sie vor, während und nach der Therapie.